Willkommen

 

Willkommen                                              

 

 

 Die Ohne-Ruh

 

grell greunt und gurzt                                   

und schreit und schnurzt

die Ohne-Ruh schlägt wieder zu

 

 

wo kann man sich verstecken

von Vogelsang erwecken

es schnaubt von Straßenlärm nach mir

es reißt nach kreuz und quer von hier

 

 

und hinter dunklen Bäumen

versteckt das wehe Träumen

nach einem andern Ort

nach Ruh und Stille dort

 

                                                          Heidrun Hamp